Saarländischer Landesprogrammpreis Kino

 

Kinos bieten mit einem abwechslungsreichen Programm unter Einschluss kleinerer und diverserer Produktionen Perspektiven regionaler, deutscher oder auch mitteleuropäischer Gesellschaften und Diskurse, sondern sie sind auch in der Lage, globale bzw. internationale Vorstellungen und Kulturen in den lokalen Raum zu transportieren. Das Kino ist damit eine Institution, die Werte vermittelt und Einstellungen hinterfragt. Diese kulturelle Funktionen der Kinos sollen durch diverse Aspekte des Kinoprogrammpreises gefördert und unterstützt werden. In Kooperation mit dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Gesundheit.

Die Einreichfrist für den saarländischen Landesprogrammpreis Kino 2022 wird noch veröffentlicht.

Die Informationen aus 2021 finden Sie hier:

Preisvergabe 2021:

Camera Zwo erhält Landespreis für das beste Kinoprogramm

Die saarländischen Kinos haben auch 2021 ein sehenswertes Programm aus über 280 unterschiedlichen Filmen geboten – trotz pandemiebedingter Schließungen, Kapazitätsbeschränkungen und fortlaufender Startverschiebungen von Blockbustern. Im Auftrag der Saarland Medien GmbH begutachtete eine dreiköpfige Jury bestehend aus der Kinobotschafterin Baden-Württembergs Magarete Söhner, der Medienwissenschaftlerin PD Dr. Juliane Blank und dem Filmredakteur Christian Bauer, die unterschiedlichen Programme aus dem Jahr 2020 und bestimmte die Gewinner:innen des Saarländischen Landesprogrammpreises Kino 2021.

Dabei gingen sowohl der Hauptpreis über 3.000 Euro für das beste Jahresprogramm als auch der Preis für innovatives Kinomarketing über 2.000 Euro an das Arthouse-Kino Camera Zwo in Saarbrücken. Mit dem Preis für ein herausragendes Kinoprogramm über 1.000 Euro wurden insgesamt fünf Kinos ausgezeichnet: Neues Theater St. Wendel, UT-Kino Saarbrücken, Movie World Capitol Saarlouis, Thalia Lichtspiele Bous und das Filmtheater Nonnweiler. Bei der Vergabe berücksichtigten die Jurymitglieder insbesondere die Programmvielfalt und die künstlerische Qualität der Filme.

Kino Guide Saarland

 

Der Kino Guide Saarland gibt einen Überblick über die saarländische Kinolandschaft. Er zeigt die einzelnen Standorte der aktiven Kinos und unterscheidet diese auch nach Genre. Auf diese Weise können sich Filmliebhaber über die Programmvielfalt informieren.

Festival und Preisförderung

Filmfestival Max Ophüls Preis

Das Filmfestival Max Ophüls Preis ist das wichtigste Festival für den deutschsprachigen Filmnachwuchs und somit wichtigste Ereignis im Filmbereich für das Saarland.

Günter Rohrbach Filmpreis

Günter Rohrbach ist einer der bedeutendsten deutschen Film- und Fernsehproduzentenpreise. Der Preis wurde nach ihm benannt und gilt als eine bedeutende Auszeichnung in der deutschen Filmbranche.

Filmreif!

Bereits nach dem ersten Veranstaltungsjahr gilt filmreif! als das größte Nachwuchs-Kurzfilmfestival im deutschsprachigen Raum.

Institutionelle Förderung

Kino 8½

Das Kino 8 ½ ist ein preisgekröntes kommunales Kino mitten im Stadtzentrum der Landeshauptstadt  Saarbrücken.

Kinowerkstatt St. Ingbert

Die Kinowerkstatt St. Ingbert ist eine nichtkommerzielle Abspielstätte, die sowohl aktuelle als auch kulturell und filmhistorisch wichtige Filme, zeigt.

Filmbüro

Das Saarländische Filmbüro e.V. versteht sich als Kontaktstelle für die Filmkultur im Saarland und in der Großregion. Es veranstaltet regelmäßig Filmwerkstätten und bildet ein Netzwerk innerhalb der Saarländischen Filmszene.

© Landesmedienanstalt Saarland | Impressum